A8 - Neubau der Eisenbahnüberführung über die BAB 8 bei Pforzheim

Das Regierungspräsidium Karlsruhe teilt mit:

Information über den aktuellen Arbeitsstand und den weiteren geplanten Baufortschritt

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe und der Deutschen Bahn wird die
vorhandene Eisenbahnüberführung über die BAB A8 im Bereich zwischen den Anschlussstellen
Pforzheim-Nord und Pforzheim-Ost durch einen Neubau ersetzt. Die
Bauarbeiten sollen voraussichtlich im März 2019 fertiggestellt sein.

Aktuell ist die Baugrube auf Seiten Niefern-Vorort fertiggestellt. Hier wird im nächsten
Arbeitsschritt das neue Widerlager der Eisenbahnbrücke hergestellt.
Im Baustellenbereich Eutingen finden noch bis September 2018 Tiefbauarbeiten wie
Ankerbohrungen, Spritzbetonarbeiten und Baugrubenaushub statt. Um den angestrebten
Terminplan einzuhalten ist vorgesehen, bei den aktuell noch anstehenden
Tiefbauarbeiten vermehrt im Zweischichtbetrieb zu arbeiten. Dies bedeutet, dass diese
Arbeiten im Zeitfenster zwischen 6:00 Uhr und 22:00 Uhr durchgeführt werden.

In den kommenden Wochen werden die Stahlbauteile des zukünftigen Brückenüberbaus
auf die Baustellenfläche Eutingen geliefert und auf der dortigen Montagefläche
endmontiert. Einzelne Bauteile, wie Fahrbahnbleche und Obergurte müssen aufgrund
ihrer Abmessungen über die Autobahn antransportiert werden. Aufgrund des damit
verbundenen Verkehrseingriffs können diese Sondertransporte nur in den verkehrsärmeren
Nachtstunden in die Baustelle einfahren. Deshalb wird es in den folgenden
Wochen vereinzelt zu Nachteinsetzen kommen.


Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Anlieger und Verkehrsteilnehmer für die
Belastungen und Behinderungen um Verständnis (siehe Download unten).


Mit freundlichen Grüßen,
gez. Hauck


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen