Gedenkfeier zum Volkstrauertag

Kranzniederlegung

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auch dieses Jahr fand wieder eine kleine Gedenkfeier anlässlich des Volkstrauertages statt. Ich bin dem Redenvorschlag des Volksbundes gefolgt und möchte auch auf diesem Weg einige Zeilen aus der Rede von Dietmar Nietan, MdB, zitieren:

„Am Volkstrauertag gedenken wir der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft aller Völker und Nationen. Gerade heute, wo rechte Kräfte wie die AfD die dunklen Seiten der Deutschen Geschichte nur allzu gerne relativieren wollen, ist es wichtig, sich zu erinnern!
Nur wer sich erinnert, kann aus der Vergangenheit lernen, um eine bessere Zukunft zu gestalten. Deshalb verdient es jede Geschichte, erzählt zu werden, und jedes Opfer verdient es, dass man sich seiner erinnert.
Das Eingeständnis der eigenen Schuld und Verantwortung, sei es individuell oder als deutsche Nation, war ein langer, ausgesprochen schmerzhafter Prozess. Nach und nach fanden unzählige Geschichten ans Licht und ins kollektive Bewusstsein – Geschichten millionenfacher und unmenschlicher, entsetzlicher Gräuel, Geschichten schier unfassbarer Tragödien, aber auch Geschichten des stillen oder offenen Widerstands.Dass wir inzwischen in der Aufarbeitung unserer eigenen Nazi-Vergangenheit, die wahrlich kein Fliegenschiss ist, so weit gekommen sind, ist nicht etwa eine Schande, sondern etwas, worauf wir stolz sein können.“

Es ist unsere Verantwortung, die Erinnerung aufrecht zu erhalten und deshalb werde ich auf unsere Schulen zugehen, um diese künftig in die Gestaltung unserer Gedenkfeier einzubinden.

Ich bedanke mich herzlich bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die an der Feierlichkeit auf dem alten Friedhof in Öschelbronn teilgenommen haben – im Besonderen Herrn Pfarrer Michael Schaan für das Gebet und seine nachdenklichen Worte; Herrn Heinz Schart für seine einfühlsamen Trompetensoli; den Vertretern der örtlichen Sozialverbände und all denen, die durch ihre Spende den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. unterstützen.

Ihre Bürgermeisterin

Birgit Förster

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen