Spätere Öffnung Hallenbad und Verlängerung Freibadsaison

Aufgrund der großen Herausforderungen an die Sicherheit und Hygiene, die an den Betrieb des Hallenbades während der Corona-Pandemie gestellt werden und der benötigten Vorlaufzeit, wird das Hallenbad für alle Nutzer voraussichtlich am 28.09.2020 wieder geöffnet (zwei Wochen später als üblich).

Das Hygienekonzept für das Hallenbad stellt die Gemeindewerke Niefern-Öschelbronn als Badbetreiber vor besondere Herausforderungen
•    geschlossene Räumlichkeiten
•    enge Verkehrswege und Aufenthaltsflächen
•    Maskenpflicht im gesamten Trockenbereich
•    Nutzung durch verschiedene Gruppen
•    Doppelnutzungen Vereine/Schulen und öffentlicher Badebetrieb
•    Begrenzung auf 31 Personen gleichzeitige Nutzer im Schwimmerbecken bzw. 40 Personen im Bad.


Mitte August erfolgte bei den Vereinen und Schulen eine Abfrage. Um den erforderlichen Abstimmungsprozess mit Vereinen und Schulen nach den Ferien vornehmen und die dann noch notwendigen Maßnahmen einleiten zu können, ist die spätere Hallenbadöffnung erforderlich.


Als Ausgleich für die verspätete Öffnung des Hallenbades wird die Freibadsaison um eine Woche verlängert, also bis 20.09.2020. Für diese Woche müssen allerdings die Öffnungszeiten urlaubsbedingt wie folgt geändert werden: Zwei Zeitfenster täglich von 9:00 bis 13:00 Uhr und 15:00 bis 19:00 Uhr.

 


Erhard Fahlbusch-Freibad - Saisonverlängerung bis 20.09.2020

  • Nico Voges, Olaf Arndt, Rolf Kirsch (Bademeister)
  • Bohnenberger Straße
  • 75223 Niefern-Öschelbronn

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen