Starkregenereignisse am 31.05.2018

Starkregenereignisse 31.05.2018

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

nach zahlreichen Starkregenereignissen in Deutschland, hat es nun letzten Donnerstag auch Niefern-Öschelbronn getroffen. Zahlreiche Häuser, Wohnungen, Keller und Garagen sind vollgelaufen, Gärten wurden zerstört. Ganze Existenzen stehen auf dem Spiel. Erst kam das Wasser und dann blieb der Schlamm…

Zunächst möchte ich mich ganz herzlich bei allen Helfern von Feuerwehr, Bauhof, THW, DRK  und dem  Team vom Rathaus bedanken, die unermüdlich gegen die Wassermassen gekämpft haben.
Darüber hinaus gilt mein Dank allen Nachbarn, Freunden und Familien, die sofort da waren, um mit anzupacken und mit aufzuräumen.
Diese Herzlichkeit und die Unterstützung zeichnen unsere Gemeinde aus!


Das Ortsbauamt hatte bereits vor diesem Ereignis begonnen, eine qualifizierte Grundlage zur Bewertung starkregenbedingter Überflutungsgefahren zu erarbeiten, um geeignete Maßnahmen zu ergreifen, die Schäden solcher Ereignisse zu mindern. Hierzu wurde vom Gemeinderat eigens ein spezialisiertes Ingenieurbüro beauftragt. Leider ist  uns nun das Wetter zuvor gekommen. Wir werden dennoch mit Nachdruck an dem Thema weiter arbeiten, um solche oder schlimmere Schäden in Zukunft zu minimieren. Ich fürchte, vermeiden wäre zu viel versprochen…


Ich hoffe, dass die finanziellen Schäden der Betroffenen durch die Versicherungen gemildert werden.
Alles andere braucht seine Zeit.

Ihre
Birgit Förster
Bürgermeisterin

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen