Unterschriftenlisten zur Stärkung der Residenzbahn liegen nun auch im Rathaus Niefern und im Bürgerbüro in Öschelbronn aus!

Unterstützung Residenzbahn

Am 03.07.2019 hat Bürgermeisterin Birgit Förster mit ihrer Unterschrift die Aktion ihres Stellvertreters und Landtagsabgeordneten, Herrn Prof. Dr. Schweickert, unterstützt.
„Seit dem Wechsel der Betreiber auf der Strecke Karlsruhe-Stuttgart, ist Niefern-Öschelbronn in seinen Anbindungen stark eingeschränkt. Diesen Nachteil habe ich bereits mehrfach bei den zuständigen Stellen vorgetragen, doch leider hat sich bisher keine Verbesserung abgezeichnet“, so die Bürgermeisterin.

Die Aktion von Herrn Dr. Schweickert begrüßt sie sehr, da mit den Unterschriften der Wunsch der Bürger zum Ausdruck kommt. Sie hofft auf eine rege Beteiligung durch die Bevölkerung, um dem Verkehrsministerium gegenüber ein deutliches Zeichen zu setzen. „Wir sehen mit Sorge dem Verkehrsaufkommen während des Autobahnausbaus entgegen, und anstatt die Bahn als Alternative zum Auto bereits im Vorfeld zu stärken, wird der Umstieg unattraktiv!“

Als Gemeinde hat Niefern-Öschelbronn in letzter Zeit viel Geld in das ehemalige Bahnhofsgebäude investiert, die Bushaltestellen barrierefrei umgebaut sowie abschließbare Fahrradboxen installiert, um Pendlern ein attraktives Bahnhofsumfeld zu bieten.
„Wir haben uns massiv für eine technische Lösung bei den Bahnsteighöhen engagiert, um nun zu erleben, wie Niefern-Öschelbronn, insbesondere in den Stoßzeiten, bahntechnisch abgehängt wird. Diese Situation können und wollen wir so nicht akzeptieren“, so Bürgermeisterin Förster abschließend.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen