Informationen bei Neu-Installation von Wallboxen, Speicher- und Photovoltaik-Anlagen

E-Mobilität

Bitte beachten Sie bei der geplanten Neu-Installation von Ladeinfrastruktur, Speicher- oder Photovoltaik-Anlagen folgende Punkte:

Im Rahmen des Ausbaus an erneuerbaren Energien und E-Mobilität wächst die Zahl an Haushalten, die Elektrofahrzeuge betreiben und laden. Hierdurch wächst die zusätzliche Belastung der Stromnetze, insbesondere im Abschnitt des Niederspannungsnetzes, welches für eine bestimmte Maximalbelastung ausgelegt ist. Steigt die Belastung durch steigenden Verbrauch so kann ein Maximum erreicht werden. Aber auch die unregelmäßige Einspeisung von Energie belastet das Stromnetz. Je mehr Photovoltaikanlagen in der Gemeinde installiert werden muss das Stromnetz aufgerüstet werden, um zusätzliche Mengen an produziertem Strom aufnehmen zu können. In jedem Stromnetz müssen sich Angebot und Nachfrage die Waage halten damit es zu keinen Engpässen kommt. Hierfür benötigen die Gemeindewerke Niefern-Öschelbronn als Stromnetzbetreiber einen genauen Überblick, wie viele Verbraucher- und Einspeiseanlagen im Gemeindegebiet aktiv sind.

Weitere Informationen unten als Download (PDF).


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen