Kindergarten-Elternbeiträge ab 01.09.2018

Der Gemeinderat hat unter Beteiligung der örtlichen kirchlichen Kindergartenträger beschlossen, die Elternbeiträge in den Kindertagesstätten ab 01.09.2018 einheitlich neu festzusetzen und mit einer angemessenen Erhöhung für das Jahr 2018/2019 von durchschnittlich rund +6,9% fortzuschreiben. Die Beiträge gelten für alle Kinder von 1 Jahr bis zum Schuleintritt, die gleichzeitig denselben Kindergarten oder einen anderen örtlichen kommunalen oder kirchlichen Kindergarten besuchen.

Der Deckungsbeitrag der Elternbeiträge an den Betriebsausgaben der örtlichen Kindergärten liegt weiterhin unter den empfohlenen 20% der Betriebsausgaben. Kinder von 2–3 Jahren zählen bei Aufnahme in eine altersgemischte Gruppe doppelt bei der Platzbelegung, ohne dass die örtlichen Elternbeiträge entsprechend verdoppelt sind. Des Weiteren wird für die 2-3 jährigen Kinder bei Aufnahme in eine Krippe nicht der volle Krippenbeitrag erhoben. Die sozialen Komponenten bei mehreren Kindern im Kindergarten wurden unverändert beibehalten.
Die Kindergartenbeiträge in der Gemeinde liegen damit weiterhin unter den Beitragssätzen der gemeinsamen landesweiten Empfehlungen der kirchlichen und kommunalen Landesverbände.

Die Elternbeiträge sind pro Monat zu entrichten auf der Basis von 12 Monaten/Jahr.

Kostenübersicht siehe unten als Download (PDF).

 


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen