Standesbeamtin Vera Weeber feierte ihr 40-jähriges Dienstjubiläum mit ihren früheren und heutigen Wegbegleitern

Jubiläum Fr. Weeber

Bürgermeisterin Birgit Förster dankte Vera Weeber herzlich für die in vier Jahrzehnten hiervon seit 1980 bei der Gemeinde geleistete zuverlässige, vielseitige und verantwortungsvolle Arbeit im öffentlichen Dienst und überreichte mit Freude die Jubiläumsurkunde des Ministerpräsidenten und der Gemeinde.

Seit März 1980 ist Vera Weeber bei der Gemeinde tätig und dem Rathaus treu geblieben.  Nach dem Abitur besuchte sie zuerst die Berufsfachschule für Sport in Stuttgart, die sie mit dem Examen zur Gymnastik- und Sportlehrerin erfolgreich abschloss. Parallel zu ihrer Tätigkeit als Fachlehrerin für Sport an der Hohberg-Schule in Bretten half sie stundenweise im Grundbuchamt der Gemeinde aus. Inspiriert durch die Verwaltungstätigkeit begann sie im August 1980 die zweijährige Ausbildung im mittleren Verwaltungsdienst bei der Gemeinde. Nach erfolgreicher Staatsprüfung war sie erneut einige Monate beim Grundbuchamt als Sachbearbeiterin eingesetzt und übernahm im März 1983 beim Ortsbauamt die Mitarbeit in der Bauverwaltung und Sekretariat. Als stellvertretende Ratschreiberin kehrte Vera Weeber dann im Februar 1989 ins Grundbuchamt zurück bis sie von 2002 bis 2007 für Aufgaben im Rechnungsamt mit Liegenschaftsverwaltung und Finanzbuchhaltung  eingesetzt war. Seit November 2007 hat Vera Weeber ihren, so die Jubilarin selbst, Traumjob im Standesamt gefunden. „Eine gute Mischung aus anspruchsvoller Materie und vielen Begegnungen mit den Menschen in feierlichen und in traurigen Momenten“, so die Jubilarin. Rückblickend betrachtet war die Entwicklung in EDV-technischer aber auch im Erscheinungsbild der Verwaltung rasant und die Gestaltung des Änderungsprozesses bis heute sehr vielfältig, so die Jubilarin und ließ schmunzelnd im Dialog manche Anekdote aufleben. Auch die bei der Feierstunde anwesenden früheren Wegbegleiter mit Bürgermeister a.D. Jürgen Kurz und Magdalena Fischer bestätigten Vera Weeber, dass sie viel Kompetenz und Flexibilität in allen ihren bisherigen Einsatzbereichen bewiesen habe und immer mit viel Herzblut und einem hohen Anspruch an sich selbst bei der Sache gewesen sei, was von den heutigen Kollegen gerne bestätigt wurde.

Im Namen des Gemeinderats und des Landes Baden-Württemberg sprach die Bürgermeisterin Vera Weeber ihren herzlichen Dank aus und überreichte die Jubiläumsurkunden sowie ein Präsent. Ebenso gratulierte der Personalrat im Namen aller Kolleginnen und Kollegen zu den 40 Jahren im öffentlichen Dienst. (apb)

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen