Wegplatten Friedhöfe Niefern und Öschelbronn

Das Hauptamt –Friedhofsverwaltung- weist hiermit auf Folgendes hin:

Die auf den Friedhöfen Niefern und Öschelbronn befindlichen Wegplatten, die als Grabumrandung dienen, werden des Öfteren von den Friedhofsbesuchern beanstandet, da diese witterungsbedingt bzw. durch entsprechende Beanspruchung

uneben geworden sind und somit eine nicht unerhebliche Sturzgefahr darstellen.

Das Friedhofspersonal der Gemeinde ist aus diesem Grund stets bemüht, diesen Missstand nach Bekanntwerden im Einzelfall sofort zu beseitigen.

Wir weisen die Nutzungs- bzw. Verfügungsberechtigten der betroffenen Gräber jedoch ausdrücklich darauf hin, dass die Gräber nach Neuverlegung der Platten unbedingt mit Erde aufzufüllen sind, um ein erneutes Absenken bzw. Verschieben zu verhindern, damit auch auf Dauer ein ordentliches und gefahrloses Begehen der Zwischenwege gewährleistet ist.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen